Anne Reich

Gesang, Kinderchor

Die Sopranistin Anne Reich, sammelte ab 2007 erste professionelle Erfahrungen im Bayerischen Landesjugendchor und arbeitete dort mit Dirigenten wie Mariss Jansons und Peter Dijkstra.

Von 2011 bis 2014 studierte sie am Leopold-Mozart-Zentrum Augsburg Gesangspädagogik und unterrichtet seit dieser Zeit regelmäßig das Fach Gesang.

2014 setzte sie ihr Studium am Mozarteum in Salzburg fort, wo sie 2019 bei Prof. Michèle Crider im Master Oper und Musiktheater bei Prof. Alexander von Pfeil und Gernot Sahler abschloss. Zusätzlich absolvierte sie 2018 ihren Master Lied und Oratorium bei Wolfgang Holzmair.

Wichtige musikalische Einflüsse sammelte sie bei Kilian Sprau, Christian Halseband, Tanja d’Althann und Lorraine Nubar.

Neben Rollen wie Belinda und Second Woman in Purcells Dido und Aeneas, La Princesse in Ravels L’Enfant et les Sortilèges, Najade in Strauss‘ Ariadne auf Naxos, Oberto in Händels Alcina, Junge Frau in Boesmans‘ Reigen und Antonia in Offenbachs Les contes d’Hoffmann, ist sie immer wieder bei Liederabenden und Konzerten zu hören. Sie zählt u.a. Werke von Bach, Mozart, Orff, Schumann und Brahms zu ihrem Konzertrepertoire.

2018 war sie Finalistin beim Bundeswettbewerb Gesang in Berlin, bei dem sie schon 2014 in der Juniorkategorie als Preisträgerin ausgezeichnet wurde.

Bereits bei Jugend musiziert erreichte sie 2011 einen ersten Preis auf Bundesebene.